Strafzeitenfestival in Tegel

Titelfavorit HESII verliert mit B-Auswahl gegen den Meister der Herzen

Im ersten Spiel des Tages gewannen die Broilers erstmalig in der Vereinsgeschichte gegen das Team von Hockey Eintracht Steglitz II mit 10:7. HESII glaubte seine Spitzenspieler schonen und die Broilers mit einer besseren B-Auswahl bezwingen zu können. Aber da haben unsere tapferen Recken dem Titelfavoriten einen Strich durch die Rechnung gemacht. Je länger das Spiel dauerte, desto nervöser wurde Steglitz und umso sicherer wurden die Broilers. HESII kassierte letztlich 19 Strafminuten und sorgt damit für einen Negativrekord in der Geschichte der Berlin-Liga.

Gegen die Ostsee-Stars aus Greifswald waren die Broilers anschließend mit 12:7 erfolgreich und krönten einen rundum zufriedenstellenden Spieltag der Broilers, für die es am letzten Spieltag im Rückspiel gegen Greifswald und im dann hoffentlich auch stattfindenden Spiel gegen die SG Siemens um nichts mehr geht. Platz vier ist sicher.

Erfreulich ist, dass sich Robert in der Spitzengruppe der Topscorer etabliert hat, und z.Z. mit 30 Scorerpunkten auf Platz 4 liegt (am Wochenende allein 6 Tore und 5 Assists). Auch unser slowakischer Bomber Roland (z.Z. Platz 11 mit 14 Punkten) hat die Möglichkeit, am Schlusstag noch in die Top Ten vorzustoßen (am Wochenende allein 6 Tore und 2 Assists).

Sehr erfreulich waren die ersten Saisonspiele von Jonas, Dominique und Andreas. Andreas hat sich durch seine grandiose zweite Halbzeit als Torhüter gegen HES II mit lediglich drei Gegentoren in der Wertung "Bester Goalie" auf Platz 2 geschoben (Durchschnitt 6 Tore pro Spiel). Auch Anne hat im zweiten Spiel gegen Greifswald einen guten Goalie abgegeben.

In der Wertung "Bester Spieler" haben die Broilers z.Z. auch zwei Spieler in den Top Ten. Robert liegt gegenwärtig auf Platz 5 (mit 8 Punkten) und Martin auf Platz 9 (mit 5 Punkten). Da könnte noch was gehen am letzten Spieltag. :-)

In der Wertung des fairsten Teams sind wir noch gut im Rennen. Die SG Siemens muss man da wohl rausnehmen aus der Wertung. HESII wird wohl auch nur einen Trostpreis bekommen.

 

Back Print