Vorrunde mit Sieg beendet

Zum Abschluss der Vorrunde der Berlin-Liga gewinnen die Broilers gegen BA Tempelhof III mit 14:8

Auch das zweite Spiel des Wochenendes stellte die Broilers vor keine nennenswerten Probleme. Nach einem 5:6-Pausenrückstand drehten die Broilers das Spiel in der zweiten Halbzeit, als die BA Tempelhof III dem hohen Tempo der ersten Halbzeit und ihrer dünnen Personaldecke Tribut zollen mussten.

Die beiden Torhüter - Stephan und Andreas - hatten diesmal deutlich mehr zu tun als noch am Vortag. Erfreulich, dass rechtzeitig zur heißen Phase der Saison Torsten das Torschießen wieder aufgenommen und auch Dominique zur Form der letzten Saison gefunden hat. Damit stehen dem Team neben den Torjägern Robert und Jonas weitere Schützen zur Verfügung, die das Angriffsspiel für unsere Gegner noch unberechenbarer machen.

In der Zwischenrunde werden die Broilers zwar wieder mit dem Außenseiterstatus kokettieren können...Aber angesichts der Leistungen der Vorrunde muss sich das Team vor niemanden verstecken.

Ein Nachtrag zur Partie zwischen BA Tempelhof II und SC Eintracht I: Der von den Broilers gestellte Schiedsrichter musste in der Schlusssekunde in einem harten aber überwiegend fairen Spiel einen Spieler der Mannschaft von Eintracht I für zehn Minuten wegen Schiedsrichterbeleidigung des Feldes verweisen...

Back Print