4. Platz in Ilmenau

Beim 7. iWUT 2011 (Ilmenauer Weihnachtsturnier) hält der sportliche Höhenflug der BROILERS an.

Die Broilers waren am letzten Wochenende so gut wie noch nie beim iWUT Mixed-Turnier in Ilmenau und belegten einen hervorragenden 4. Platz. Angetreten mit nur 2 Herren und 4 Damen war für die BERLIN BROILERS erst im Halbfinale Schluss, in dem die BROILERS für alle überraschend dem gegnerischen Team unterlagen. Robert und Perttu spielten alle Spiele durch, Debby, Eeva, Conny und Kristina kamen in rotierenden Blöcken zum Einsatz. Der Titel des besten Scorers des Turniers ging an Perttu.

Ein besonderes Feature des Turniers ist die LIVE-Übertragung aller Spiele übers Internet inklusive eines mehr oder weniger fachkundigen Kommentars von Leuten der Forschungsgemeinschaft elektronische Medien e.V. (FeM). Ein großer Dank für den betriebenen Aufwand und die Möglichkeit, weltweit die Spiele verfolgen zu können, gebührt deshalb allen Beteiligten der FeM! Wir werden auch wieder die BROILERS-Spiele auf unserer Homepage zum Downloaden einstellen, um somit noch einmal Videostudien ermöglichen zu können. Zuschauer gab es aber nicht nur aus Berlin, sondern auch aus Finnland, da die gesamte Verwandtschaft unseres neuen Spielers Perttu die Gelegenheit nutzte, ihm beim Spielen zuzuschauen.   

 

Endstand iWUT 2011

1. Lok Löbtau

2. Slow-Mo

3. Team Unihoc

4. Berlin Broilers

5. ssf Bonn

6. Ilmpact (eh. Ilmenau)

7. Dubbeballamigos (Mannheim)

8. Roter Stern Rütli (Dresden)

9. PPLT (TU Ilmenau)

10. Talentscouts

11. Marburger Elche

12. ZHS Minga (München)

13. no risk, no fun (Ludwigshafen)

14. Schwitziger Sauna Club (Hochdahl)

15. Glück Auf (Ruhrpott)

16. Schicht im Schacht (TU BA Freiberg)

17. USC Clausthal

18. Schattensportler (bundesweit)

19. Kickern (TU Ilmenau)

20. FC Koblenz

21. 3,2,1 Risiko (TU Braunschweig)

22. Auf den Turniersieg (TU Braunschweig)

23. Sad n ham (Jena)

24. Ohne Ausnahme Talente (Bonn)

 

Back Print